Schneckig: [Benton] Snail Bee High Content Essence

Hey,

es gibt Dinge, wegen derer manch einer an dem Vorhandensein meines Verstands zweifeln könnte. Oder man sich fragen könnte, warum mein Mann sich noch traut, mich zu küssen. (Das ist jedoch fix beantwortet: Er weiß nicht, was alles in meinem Gesicht landet.) Ein solches Ding ist eines meiner letzten Schmuckstücke aus Südkorea: Die Benton Snail Bee High Content Essence.

Die Snail Bee High Content Essence kommt im puristischen, aber zugegebenermaßen nicht sonderlich wertig wirkenden Pumpspender. Ein Pumpstoß reicht für's Gesicht, aber mit zweien macht's mehr Spaß. ;-)

Die Snail Bee High Content Essence kommt im puristischen, aber zugegebenermaßen nicht sonderlich wertig wirkenden Pumpspender. Ein Pumpstoß reicht für’s Gesicht, aber mit zweien macht’s mehr Spaß. 😉

Die Marke

Benton ist wohl eine noch recht junge Marke mit nicht allzu großem Sortiment. Aus der Snail Bee-Serie gibt es noch ein Skin (entspricht einem Toner), eine Lotion, Mask Packs und eine Steam Cream. Außerdem ist noch eine Aloe Vera-Serie erhältlich mit u.a. einem BHA-Toner, was die Säurepeeler interessieren könnte. Preislich empfinde ich Benton als sehr fair.

Obacht, letztes Jahr gab es etwas Aufruhr bezüglich Benton. Einige Leute haben die Essence nicht mehr vertragen und eine Charge enthielt wohl Verunreinigungen. Das scheint alles aus der Welt zu sein und die Betroffenen erhielten Ersatz.

Schneckenschleim und Bienengift

Nein, es handelt sich um kein Cupcakerezept aus meinem Hexenkochbuch, es sind die INCI-Chefs der Benton Essence. Es ist kein Wasser enthalten, dafür um die 90 % Schneckenschleimfiltrat und viele andere tolle Sachen. Schauen wir mal:

Snail Secretion Filtrate, Aloe Barbadensis Leaf Juice, Glycerin, Arbutin, Butylene Glycol, rh-Oligopeptide-1, Bee Venom, Plantago Asiatica Extract, Laminana Digita Extract, Dios Pyros (Kaki) Leaf Extract, Salix Alba (Willow) Bark Extract, Ulmus Campestris (Elm) Extract, Bacillus Ferment, Azelaic Acid, Althaea Rosea Flower Extract, Aloe Barbadensis Leaf Extract, Butylene Glycol, Beta-Glucan, Betaine, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Cross Polymer, Adenosine, Panthenol, Allantoin, Zanthoxylum Piperitum Fruit Extract, Usnea Barbata (Lichen) Extract, Pulsatilla Koreana Extract, Arginine

Der Schneckenschleim soll übrigens die Hautheilung fördern, gegen Sonnenschaden wirken, Fältchen mindern. Sprich ein Wundermittelchen für ewige Schönheit! Nicht an dieser Stelle lachen und widersprechen, ich glaube ganz, ganz fest daran und fühl mich seit ich das Gel hab auch schon signifikant jünger…

Bienengift soll die Kollagenproduktion ankurbeln, Arbutin wird (hoffentlich) auf der Haut zu Hydrochinon verstoffwechselt und hemmt die Melaninproduktion für einen ebenmäßigen Teint, Human Oligopeptid-1 soll den Epidermal Growth Factor nachahmen und die Mitose der Zellen anregen, Willow Bark Extract ist die Prodrug für Salicylsäure, welche entzündungshemmend wirkt… Na, wer kann noch? Weiter geht’s! Azelainsäure wird in höheren Konzentrationen gegen Akne eingesetzt, Pulsatilla Koreana Extract wirkt gegen Entzündungen (und Hämorrhoiden :-D), Adenosin und Arginin stehen für Anti Aging, Bacillus Ferment würde ich jetzt mal unterstellen, die Haut glowen zu lassen, wie es bei der Missha First Treatment Essenceich warte da noch auf ein Paket, das wohl verschollen ist  (juhu, kam nach fast zwei Monaten!)– der Fall sein soll.

Alter Falter, was will man da noch sagen? Und jetzt holt mal ein Serum aus der Drogerie und vergleicht mal! Ich finde diesen Mix aus Wirkstoffen und Naturkrams absolut spannend und obendrauf sind keinerlei Duftstoffe enthalten, nur wenige Konsistenzgeber und kein Alkohol. Einwandfrei in meinen Augen, mein kleines Herzlein macht einen Sprung, wenn ich an diese mit Verlaub geile Inhaltsstoffliste denke.

Wie wann wo man Schneckengel benutzt

Ich fahre das Prinzip, mit der leichtesten Konsistenz mein Cremeritual zu beginnen und mich zu reichhaltigeren vorzuarbeiten. Da die Snail Bee Essence das leichteste in meinem Fundus ist, beginne ich direkt nach der Reinigung mit ihr und gebe vor dem Wegziehen noch 2 bis 3 Tropfen des hochgelobten Pai Rosehip Öls darüber. Manchmal packt mich der Übermut und ich pack als oberste Schicht noch einen Pumpstoß des klaren Gels aufs Gesicht. Es ist nichts eklig schleimig, das Produkt ist beinahe geruchlos und schwupp ist alles unpappig weggezogen. Leute mit wenig Pflegebedarf  brauchen vielleicht nicht viel mehr als das Schneckengel, Trockenhäuter wie ich layern einfach noch reichhaltigeres drüber oder geben ein paar Tröpfchen Öl hinzu.

Butter bei die Fische, schaust Du schon jünger aus?

Ich habe die Essence zeitgleich mit dem Returning Starfish in meine Routine eingeführt, oh ich Ungeduldige, und kann daher nur sagen, wie Seestern und Schnecke sich im Doppelpack machen: Die Haut an meinen Wangen empfinde ich als sehr unregelmäßig, das scheint mir etwas gebessert. Wobei das so feine Nuancen sind, die ein Außenstehender schätzungsweise nicht weiter bemerkt. Mein Hautbild ist gerade top, selten verirrt sich ein Whitehead in meine Gesichtsgefilde, das finde ich jedoch nicht weiter erwähnenswert eigentlich und ich kann definitiv sagen, seit Schnecke und Seestern keinen miesen Pickel mehr gehabt zu haben.

Costa quanta?

Vor kurzem hat man bei Ebay noch ein bisschen mehr für seine Euronen bekommen, daher habe ich knapp über 11 Euro für 60 mL bezahlt. Aktuell sind es um die 15 Euro. Über Ebay übrigens direkt aus Südkorea, es gibt auch einen deutschen Anbieter, aber da zahlt man signifikant mehr und ich übe mich da lieber in Geduld und warte zwei Wöchelchen oder mehr.

Wird es ein schleimiges Wiedersehen geben?

Meine bisherige Meinung lautet: Au ja!!! Schneckenschleim als Inhaltsstoff will ich auf jeden Fall in meiner Routine beibehalten und was ich bisher gesehen hab, hat die Benton Snail Bee High Content Essence einmalig gute Inhaltsstoffe und der Preis ist durchaus in Ordnung. Von mir gibt es eine definitive Empfehlung für alle Furchtlosen, die etwas neues gegen Unreinheiten und Unebenmäßigkeiten ausprobieren möchten!

Advertisements

6 Gedanken zu “Schneckig: [Benton] Snail Bee High Content Essence

  1. Resa schreibt:

    Sehr interessanter Post! Darf man fragen, wie lange du die Essence schon verwendest? Und wo du die INCI-Liste her hast? Ich habe meine Flasche seit anderthalb Wochen und auf der Verpackung steht Butylene Glycol direkt an fünfter Stelle nach Arbutin. Ansonsten ist ominöserweise alles gleich 😀
    Wie auch immer, ich bin bisher ähnlich wie du sehr angetan von der Essence. Ich habe das Gefühl, dass meine Haut ausgeglichener/weniger rot aussieht und die paar Entzündungen, die ich hatte, sind rapide zurück gegangen. Würde mich freuen, wenn du irgendwann noch mal Bericht erstattest, wie es mit Langzeitwirkungen aussieht. Oder ob der Rest der Reihe dich auch anspricht 😉

    Gefällt mir

    • Hello Starfish! schreibt:

      Hi Resa!
      Gut dass du mich auf die Inhaltsstoffe hinweist, tatsächlich steht auf meinem Umkarton der neuen Flasche Butylene Glycol, ich werde es oben sofort ausbessern. Ich glaube, ich hatte den Karton schon entsorgt als ich den Post geschrieben hab, daher sind die INCIS ergoogelt, wenn mich nicht alles täuscht.
      Ich benutze die Essence übrigens seit Anfang Januar, mittlerweile habe ich Nachschub geholt. Im Sparpäck mit der Steam Cream, benutze beides zusammen jetzt seit eineinhalb Wochen und bin weiterhin sehr zufrieden. Es ist ein bisschen schwer zu sagen, welches Produkt genau welche Wirkung hat, daher hab ich mich mit weiteren Berichten gerade zurückgehalten. Neben der Steam Cream benutze ich aktuell noch die Soybean Energy Essence von Innisfree, eine halbe Kleingröße der Missha First Treatment Essence hab ich verbraucht, die Missha Time Revolution Blabla Ampoule nehme ich und und und, dieses Gesamtpaket lässt mich jedenfalls sehr zufrieden sein. 🙂
      Weitere Benton-Produkte kenne ich nicht, so sehr haben sie mich nicht angesprochen und ich habe anderen Sachen den Vorzug gegeben. Ich habe auch ansonsten nicht wirklich viele Meinungen dazu gelesen und hatte sie daher auch nicht wirklich im Fokus.

      Viele Grüße
      Kathrin

      Gefällt mir

  2. sooyoona schreibt:

    Danke für dieses Review, das war nun genau das, was ich noch brauchte um mir sicher zu sein, dass ich sie Essence holen will. Das mit dem „kleinen Skandal“ habe ich auch mitbekommen, mittlerweile aber schon lange wieder vergessen und nun scheint ja alles wieder gut zu sein.
    Ich mag übrigens deinen Schreibstil sehr gerne, lustig und unterhaltsam 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s